Burg bei Magdeburg und Umgebung
Der Kuhturm (Freiheitsturm)
http://www.burgundumgebung.de/sehenswuerdigkeiten/kuhturm.html

Copyright © 2017 Burg bei Magdeburg und Umgebung
 

Der Kuhturm (Freiheitsturm)

Der Turm wurde um 1530 erstmals urkundlich erwähnt, jedoch ist seine Bedeutung im frühen Mittelalter und der Genaue Zeitpunkt seiner Erbauung bis heute nicht geklärt außer des er als Eingangstor zur Stadt diente.

Aufgrund kriegerischen Auseinandersetzungen war der romanische Vorgängerbau vermutlich so stark zerstört, dass für eine weitere Nutzung nur noch der Tordurchlass in den neuen Turm eingebunden werden konnte, was die Verbindung von unbehauenen Feldsteinen mit Ziegelsteinen oberhalb des Torbereiches deutlich zeigen.

Bis ca. 1685 besaß der Turm ein von Zinnen gekröntes Dach, später erhielt er ein neues aus zwei gemauerte Giebel mit einem Satteldach.

Nachdem später des Tor zugemauert wurde verlor er die Funktion als Tor und erhielt neue z. B.:

  • bis 1910 Polizeigefängnis,
  • um 1940 als Jugendherberge und
  • bis 1990 als Lagerraum.

1992 begann man den Turm zu sanieren, sodass der Turm jetzt bei Führungen mit dem Heimatverein Burg, oder beim Ta des offenen Denkmals zu besichtigt werden kann.


Ausstellungen im Kuhturm

Alte Küchenausstellung


Frauen im 20. Jahrhundert


Gerichtsbarkeit


Burger Bierbrauen